Aktion gegen neues Steinkohlekraftwerk in Krefeld

Das Online-Netzwerk „Campact“ hat mit Unterstützung des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), dem Naturschutzbund Nabu und der Klima-Allianz in NRW eine Aktion gegen den Bau eines Steinkohlekraftwerks in Krefeld organisiert. Das Kraftwerk würde jedes Jahr 4,4 Millionen Tonnen CO2 ausstoßen. Laut Campact entsteht schon jetzt ein Drittel des Kohlendioxids, das bei der Stromerzeugung anfällt, in Nordrhein-Westfalen. Aber die großen Energiekonzerne planen hier zehn weitere Kohlekraftwerke. Werden sie gebaut, sind die Klimaschutz-Ziele der Bundesregierung nicht mehr zu erreichen.

Der Krefelder Stadtrat entscheidet in den kommenden Wochen, ob er den Bau des Kraftwerks erlaubt.
Deshalb müssen wir jetzt für einen Stopp dieses Klima-Killers sorgen – und für eine Energiepolitik, die konsequent auf Maßnahmen zur Energieeinsparung und einen intelligenten Mix aus Erneuerbaren Energien und effizienten Gaskraftwerken setzt.

Spreche mit Deinen Eltern darüber und unterzeichnet gemeinsam den Appell an die Krefelder Politik:
http://www.campact.de/klima/sn5/signer

Kohlekraft ist Dinosauriertechnologie. Foto: Campact

Kohlekraft ist Dinosauriertechnologie. Foto: Campact

Quelle: Campact
Foto: Campact

Leave a Reply